[x] Eine Idee, die mich reichReichREICH machen wird

web3.0 wird sich dadurch auszeichnen, dass es zu seinen Wurzeln zurückkehrt. web3.0 wird Pornos generieren. Freuen wir uns also auf die Zukunft!

(Hiermit schütze ich diese Idee als mein geistiges Eigentum. Wenn das also wirklich passiert, dann krieg‘ ich viel Geld ab. Hoffentlich.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gehirnstürm, Web 2.0? Ich bin dabei! abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu [x] Eine Idee, die mich reichReichREICH machen wird

  1. Sebastian schreibt:

    Erzähl mehr!

  2. MuGo schreibt:

    Ja, ich will auch mehr über diese fantastische Idee hören. Können wir jetzt nicht schnell zu Web3.0 konvertieren?

  3. causa prima schreibt:

    Der Slogan wird schlicht lauten „Bring back the porn!“, Untertitel

    „After years and years the internet finally rediscovered it’s true nature: Porn. Take back the web, bring back the porn – but free, uncensored, unlimeted.“

    Oder so ähnlich. Die moderne Technik müsste bald soweit sein, dass Menschen realistisch aussehen. Und Pornos zu genereieren ist nicht schwer, denn „Handlung“ hat sowas ja nicht bzw. die kann man dann interaktiv mitbestimmen.

  4. MuGo schreibt:

    Man könnte außerdem wie beim SETI-Projekt die Rechnerkapazitäten von Leuten nutzen, die gerade offline sind. Dann werden die Bewegungen flüssiger!

  5. grooti schreibt:

    Finde ich auch witzig.

    Übrigens sind meine Interessen Spamwerke in Aquarell, Öl, Pastell, Acryl, digitaler Spam, Fotografien sowie Skulpturen aus Spam, Ton, Metall, Spam. Außerdem finde ich das Spamarbeiten interessant – also alles, was mit Spammern, Spam und Spamhandwerk zu tun hat. Wenn mir jemand noch Tipps geben kann, wäre das schon prima, danke.

    Kann ich: Mach Dich vom Acker, und mit Kunst hat Dein überteuerter Tinnef nichts zu tun – Sebastian

  6. Sanja schreibt:

    weißt schon, dass der begriff bereits existiert und semantic web beschreibt?

  7. causa prima schreibt:

    Und du weißt schon, dass sie das nur sagen um dich vom WAHREN Inhalt abzulenken? youporn ist ja auch „im Schatten“ von youtube erschienen.

    Bis das „semantische Web“ Realität wird kann es noch sehr lange dauern. Ersten feheln die Standards, zweitens müssen diese auch eingehalten werden und drittens muss dann ein Großteil des Webs damit kompatibel sein – ich glaube nicht, dass das in den nächsten 10 Jahren passieren wird. Da wären selbst generierende Pornos schneller verfügbar. Man könnte sich ja auf „web 2.5“ einigen, obwohl ich selbsgenerierte Pornos doch um einiges Fortschrittlicher finde als ein semantisches Web. Ich weiß nicht mal, ob jemand sowas überhaupt braucht.. Pornos braucht dagegen jeder 😉

  8. MuGo schreibt:

    Dem kann man nur zustimmen!

    Überhaupt, was soll semantisches Web sein? Öffnet sich automatisch ein Fenster mit niedlichen Eisbärenbabys, wenn ich den Namen Knut in einem Text markiere?

  9. Sanja schreibt:

    es geht eher in die richtung: http://www.kartoo.com/

  10. MuGo schreibt:

    Überzeugt mich jetzt nicht so, obwohl die Idee ganz gut erscheint. Aber da muss mal jemand ran, der sich schon mal Googles Seitenaufbau angeschaut und verstanden hat, warum Ask.com ein Eins-zu-eins-Klon ist…

  11. matt schreibt:

    das tamagotchi hätte man mal erfinden sollen, dann wäre man jetzt reich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s