Summer of Pirates

Ich habe heute auf instagram dieses Bild gesehen:

Und was soll ich sagen, zufällig habe ich genau diese drei Bücher in diesem Jahr gelesen!

So lustig einfach. Was soll ich sagen, ich wollt’s nur festhalten. Außerdem trage ich auf jedem Bild ein anderes Paar Drei ???-Socken. Paar 1 gehört zu Riff der Haie. Passt doch!

Die Bücher habe ich gelesen, weil ich den vergangenen Sommer unter ein Motto stellen wollte, und ich habe mich für den „Summer of Pirates“ entschieden. In Moby Dick kommen Piraten nicht so richtig vor, aber wer will mich deswegen verklagen? Dafür habe ich außerdem noch die Verfilmung der Schatzinsel gesehen, das neue Monkey Island gespielt so wie auch das Piratenrollenspiel Pillars of Eternity: Deadfire.

Und jetzt ist schon wieder Winter.

Werbung
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Summer of Pirates

  1. ICH will dich verklagen, und zwar in Amerika. Denn wenn die Klage schon womöglich scheitert, will ich es jedenfalls in die »Skurrile Gerichtsprozesse aus Übersee«-Rubriken schaffen.

  2. Torsten schreibt:

    Ich habe heute in einer alten GameStar-Ausgabe (hatte vor einer Weile mal aus Nostalgiegründen den 2008er-Jahrgang bei eBay ersteigert) eine Preview zu einem Treasure-Island-Adventure aus dem Hause Radon Labs gelesen, das ich gar nicht (mehr) auf dem Schirm hatte. Sofort Lust bekommen, es zu spielen, aber es ist außer auf gebrauchten CD-Roms nirgends zu kriegen. Na ja, solange halt Return to Monkey Island.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s