Archiv der Kategorie: world in my eyes

„Na klar kann ich fremde Menschen leiden, solange sie fremde Menschen bleiben – und schweigen.“

Man ist ja anscheinend kein Mensch mehr, wenn man nicht auf sämtlichen Online-Plattformen aktiv ist, scheint es mir. Zumindestens gibt es viel zu viele Leute, die nicht verstehen können, warum man da NICHT ist. Nein, nicht mit mir. Die Zeiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehirnstürm, Web 2.0? Ich bin dabei!, world in my eyes | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Der gemeine Topfguru

Die letzten Tage war ich in Mannheim bei meiner Freundin, die früher hier um die Ecke wohnte. Damals schon war ein verbindendes Elemet unter anderem das Zeichnen. Oft verbrachten wir labernd unsere Zeit vor leeren Blättern, die wir während dessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Across the universe, Gehirnstürm, webcomic, world in my eyes | Kommentar hinterlassen

Spontanität

Wer bin ich und was habe ich mit mir gemacht? Die Frage ist eher, wer ist Nay und was hat sie mit mir gemacht? Ich bin der spontanloseste Mensch, den ich kenne, und das war irgendwie schon immer so. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehirnstürm, Here and now, world in my eyes | 3 Kommentare

bebilderte Kurzgeschichte ohne Sinn

Da saß sie also am Computer, die Gedanken bei der Freundin im Krankenhaus, „der Schwarm“ in der CD-Anlage. Neben dran ein Smily wie im Watchmancomic. Dann kommt der Schlag und alles bricht, der Computer stürzt und wird schwarz. Der Schwarm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter liest eh keiner, Uncategorized, world in my eyes | Kommentar hinterlassen

Kurzfilm ohne Paint

Ziemlich genau vor einem Jahr habe ich mittels Paint einen Kurzfilm in den Blog gebannt. Am Ende stellte ich fest, dass ich die entscheidenden Szenen zu zeichnen verpennt hatte, aber das ist ja jetzt egal. Gestern Abend auf jeden Fall … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Here and now, liest eh keiner, Uncategorized, world in my eyes | Kommentar hinterlassen

Hals über Kopf

Ich bin 3 Jahre alt. Wir sind auf einem Schiff, ein großes Schiff, ein Kriegsschiff. Wir besichtigen es, weil es zu Besuch ist und man es darf. Es ist aufregend, ich tobe herum, bestaune riesige Kanonen, gehe in den Maschinenraum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wir waren mal Stars, world in my eyes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Mit dem Zweiten sieht man besser

Und wie das juckt!

Veröffentlicht unter Here and now, world in my eyes | Verschlagwortet mit , | 11 Kommentare

Super? Bad? Irgendwo dazwischen…

Nachdem ich vom Blogbetreiber himself geradezu genötigt wurde, Superbad zu sehen, ist es auch nur fair, hier ein paar Worte zum Film zu schreiben. Kein großes Fass, dass hier geöffnet wird, aber es sollte doch mal raus (außerdem muss ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Culture Beats, world in my eyes | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

Ouroboros

Auf meinem lebenslangem Feldzug mich bei möglichst vielen Menschen durch unbeliebte Aussagen verhasst zu machen, damit sie nicht mit mir reden und ich vor den Leuten, die über sowas wie „eigene Meinung“ nicht hinwegsehen können, danach meine Ruhe habe, möchte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Girl, you have no faith in medien, world in my eyes | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Untreu

Warum nehme ich mir eigentlich immer wieder vor, mich an Diskussionen über die „Verschwörung“ 9/11 nicht mehr zu beteiligen, und tue es dann doch? Argh, ich hasse mich selbst. Aber es juckt einen halt doch immer wieder in den Fingern, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Exo-Politics, Social Issues & Stuff, world in my eyes | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare