Wallberger Tennisbälle

Es war der Sommer ’63, und alle nannten mich Baby. Irgendwie gefiel mir das. (Dirty Dancing)

Hallo, ebenso wie die Off-Stimme im berühmten Tanzfilm tauche ich nur einmal am Anfang auf und lasse danach die Bilder sprechen (und Bildunterschriften, jaja, aber was wär dieses Blog ohne seine berühmten Bildunterschriften? Es wäre nichts!). Mangelndes Talent wird hier durch kitschige und demnach schöne Motivauswahl mehr als wett gemacht. Es folgen eventuell noch eine Rezension eines unfassbar schlechten „Lokalkrimis“ sowie weitere Bilder aus dem Bereich der experimentellen Analogfotografie. Experimentell deswegen, weil wir keine Ahnung hatten, was wir da genau tun. Nun aber rauf auf den „Dampfer der guten Laune“, denn es wird maritim (Ostsee, Hemmelsdorfer See, Affolderner See…). Bei Bedarf lassen sich die Bilder durch einen einfachen „Klick“ vergrößern. Toll!

009
Kein Urlaub ohne dieses Hemd und die Feststellung sämtlicher Familienmitglieder, dass er schon wieder dicker geworden ist.

036
Das Waldhusener Moor, dessen Name und Abgelegenheit stets Garant dafür sind, dass sich nie ein Mensch dorthin verirrt, gilt unter Kennern als schönster Platz Lübecks. Vielmehr beeindruckte den Fotografen jedoch die Bild-im-Bild Funktion seiner Kamera.

039
Mit etwas Mühe im rechten Teil der Tunnelrille zu erkennen, das einzige Wahrzeichen des Ortes: im Tunnel zwischen Wall- und Rangenberg befinden sich die berühmten „Wallberger Tennisbälle“. Hierbei handelt es sich um eine Ansammlung von Tennisbällen der letzten 30 Jahre, die beim Fußballspielen „unter’m Tunnel“, längste Zeit einziger Jugendtreff, steckengeblieben sind. Noch heute zeugen sie von der einstigen Spielfreude der Vorstadtkinder, die längst dem Konsum- und Killerspielwahn anheim gefallen sind.

(Direktlink)
Man kennt das: gemütlich isst man ein Eis, nebenan lärmen Kinder, Wespen schwirren gierig um die Becher herum und ständig muss man einen Stuhl beiseite schieben, weil sich eine Fähre aus Finnland, beladen mit Prinz Heinrich-Mützen und Hot Pants, vorbeidrängelt, um einen Platz im Schatten zu ergattern.

057
Rätsel gelöst: Das wurde aus dem roten Halsband aus „Die mit dem roten Halsband“.

085
There, we fixed it!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Social Issues & Stuff, Wir waren mal Stars abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wallberger Tennisbälle

  1. Sebastian schreibt:

    Auf Bild 1 wächst mir übrigens keine Beule auf dem Kopf, sondern ein alter Mann mit Glatze.

  2. Alexander schreibt:

    Das Hemd kenn ich noch von früher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s