Wer war eigentlich Arnulf Klett?

Aufgrund widriger Umstände musste ich heute eine halbe Stunde am Arnulf-Klett-Platz auf meine Freundin warten, um ihr ein passendes Paar Schuhe zu überreichen, da sie sich wohl in der Ergonomie des Paares, das sie trug, gründlich verschätzt hatte und die nächsten Tage nicht zu Hause verbringen würde. So weit, so spannend.

Ich suchte mir einen Platz gegenüber der Rolltreppe, von dem man einen herrlichen Blick auf den Irrsinn Alltag und seiner Bewohner hat. Man glaubt ja nicht, was es für Menschen gibt. Ich liebe die bunte Vielfalt der Menschheit als solche, konkret angewandt macht sie mir aber manchmal doch Angst. Der Einfachheit halber teilte ich sie für den Moment in 2 Gruppen:

An der nach unten führenden Rolltreppe blockierten 2 etwa 10-jährige Jungs den Zugang, in dem sie in einer Endlosschleife die beiden obersten Stufen gegen den, äh, Gehsinn nach oben liefen. Es gab nun die furchtlosen Mitbürger, die auf die Treppe zuschritten und denen ihr Mut gedankt wurde, indem die beiden wahrlich nicht bedrohlich wirkenden Jungs brav Platz machten, und eben jene, die ehrfürchtig einen Riiiiesenbogen zur analogen Treppe machten. Man weiss ja nie, sicher ist sicher!

So zurechtgelogen machte die Welt gleich wieder viel mehr Spaß, jäh zurückgeworfen in die Realität wurde ich aber doch, als ich die Zeit leichtsinnigerweise nutzte, um noch schnell einen Brief in den Briefkasten am anderen Ende des Geschehens einzuwerfen. Auf halben Wege breitete sich vor meinen Füßen eine beachtliche Blutlache aus, Quell des Grauens war die Nase eines Mannes im Anzug, der in eine Schlägerei mit einem, sagen wir es ruhig, Penner geraten war. Die Polizei war schon da und ich mochte mir keine Konstellation vorstellen, die zu diesem Ärger geführt hat. Sozialneid? Wenn ja, wer auf wen? Warum grade die beiden? Was trug der Mann in seinem Koffer? Und wer war seine hübsche Begleitung? Alles Fragen, die ich mir nicht stellte, ich wollte doch nur nach Hause. Ich WOLLTE ja auch eigentlich garnicht erst raus. Menschen…

Arnulf Klett (* 8. April 1905 in Stuttgart; † 14. August 1974 auf der Bühlerhöhe/Schwarzwald) war von 1945 bis 1974 Oberbürgermeister von Stuttgart. Er war der am längsten amtierende Oberbürgermeister der Stadt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gehirnstürm, Here and now abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wer war eigentlich Arnulf Klett?

  1. Steffi schreibt:

    Sehr interessant ist es auch immer zu beobachten wie die Leute reagieren wenn eine Rolltreppe nicht funktioniert. Da kann man die Leute auch in zwei Gruppen einteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s