Mann droht sich, vor Gerichtsgebäude in die Luft zu sprengen

Kleine Frage am Rande. Geht das hier grammatikalisch in Ordnung?

Ich bin mir grade unsicher. Also wenn er sich selbst bedroht, dann schon, oder?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Girl, you have no faith in medien, scannenswert abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Mann droht sich, vor Gerichtsgebäude in die Luft zu sprengen

  1. refu schreibt:

    Nö, dann müsste in der zweiten Satzhälfte noch ein „sich“ auftauchen.

  2. eadha schreibt:

    wer auch immer den artikel verzapft hat darf sich – wie einer meiner profs immer sagt – nach nem grammatikkurs umsehen…..

  3. Tante Maike schreibt:

    50 meter drumm herum absperren und gut ist!

  4. greezer schreibt:

    jetz haben sie den Fehler wohl bemerkt, oder seh ich das einfach nicht richtig?

  5. Sebastian schreibt:

    Ja, jetzt stimmt es.

  6. MuGo schreibt:

    Ach, in der Live-Bericherstattung der SZ von den Landtagswahlen hat sich jemand ein Pilz gegönnt…

    Korrekturlesen ist was für Schülerzeitungen, echte Journalisten wissen es eh besser!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s