Kein Bock mehr

Eher selten noch öffne ich mein ICQ, um mit Menschen zu reden. Die Hälfte dort kenne ich sowieso nicht mehr (wer ist eigentlich Boxenluder??) und die Leute, mit denen ich gerne mal wieder quatschen würde sind nie online. Das einzige unterhaltsame sind gelgentlich die away-messages. Ich gehöre zu denen, die erstmal der Reihe nach alle away-messages durchlesen, um zu sehen, was es spannendes gibt.

Aber es ist deprimierend. Wirklich. Bei einem stand vor einiger Zeit ein youtube-Link auf diesen 9/11-Conspiracyfilm („unbedingt ansehen!!!“), Loose Change. Weil man einfach WEISS, dass das Blödsinn ist und ein guter Freund droht in die falsche Richtung zu driften, sieht man sich diesen Film an, erkennt gleich, wie er arbeitet. Man liest sich in das Thema ein, lernt die zahlreichen Debunk-Seiten auswendig und schafft es mit viel Arbeit, seinen Freund zu überzeugen, dass die Verschwörungstheorien schon zerplatzen, wenn man nur ein wenig eigenen Hirnschmalz investiert und sich nicht schon für einen Skeptiker hält, weil man der vorherrschenden Meinung widerspricht.

Wenn aber jetzt ein anderer guter, alter Freund mit der gleichen Scheisse ankommt, („hier noch einige wissenschaftliche Fakten!!!“), fragt man sich: warum? Es scheint nichts zu bringen. Ich könnte ihn jetzt ansprechen, ihn auf die Fehler in dem Film hinweisen, ihm aufzeigen, an welchen Stellen fiese Suggestivfragen gestellt werden, wann Aussagen getroffen werden, die völlig losgelöst vom Videomaterial dastehen, wie Zitate völlig zusammenhanglos aneinandergeklatscht und unter zweifelsfreie Fakten gemischt werden. Aber nur, damit dann nächste Woche der nächste kommt?

Ich könnte dann ewig so weitermachen, mich wahrscheinlich diesem Thema verschreiben. Wieder schlaflose Nächste durchmachen, mich da irgendwie reinsteigern, bis ich mich von den VTlern im Wahn nicht mehr unterscheide. Wer einmal versucht hat, mit einem Verschwörungstheoretiker zu diskutieren, weiss was ich meine.

Aber das ist es mir nicht wert. Es tut mir leid, wirklich, aber ich will das nicht. Wenn er das glauben will, soll er. Vielleicht ist es nur ein Ausläufer der „Hauptsache gegenan“-Phase und es ist bald vergessen, vielleicht merkt er es selber, vielleicht glaubt er es auch noch in 10 Jahren. Ist mir egal, ich lasse mir deswegen das Hirn nicht mehr verkleben. Für mich taugen diese Theorien nur noch zur Belustigung, einen Drang, das richtigzustellen, verspüre ich nicht mehr.

Ist es Resignation oder nur pragmatischer Umgang mit seinem Energiehaushalt?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Culture Beats, Exo-Politics, Social Issues & Stuff abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Kein Bock mehr

  1. Paul schreibt:

    Resignation, würde ich meinen. Es geht mir bei bestimmten Themen nämlich genauso. Du weißt, dass du im Endeffekt gegen Windmühlen kämpfst, und lässt es irgendwann einfach.

  2. gabrielstagebuch schreibt:

    dito.

  3. Ivy schreibt:

    Nenn‘ es doch einfach _Erkenntnis_ und unterhalt‘ dich zur Abwechslung mal mit deinem Boxenluder, dass klingt nach sehr viel leichterer Unterhaltung…

  4. Sebastian schreibt:

    So leicht, dass sie sogar in Milch schwimmt, vermute ich.

  5. niels schreibt:

    „Ist es Resignation oder nur pragmatischer Umgang mit seinem Energiehaushalt?“

    Man nennt es Erwachsenwerden. 😀

  6. Sebastian schreibt:

    NEEEEIIIIIIN!!! *auf den Boden stampf*

  7. Sanja schreibt:

    23.. es ist aber erstaunlich wieviel und was man alles mir zahlenspielereien schaffen kann. wie beim bibelcode, wo einer um das gegenteil zu beweisen einfach moby dick hergenommen hat und ,mit derselben logik dadurch die verschwörung zum kennedymord „aufgedeckt“ hat

  8. MuGo schreibt:

    @Sanja: Hast du dazu einen Link?

  9. Ivy schreibt:

    @ MuGo: http://cs.anu.edu.au/~bdm/dilugim/torah.html (von Brendan McKay)

    Sorry… ich bin zu doof für diese Verlinkungssache… neumodischer Schnickschnack immer… aber das ist glaub das was du suchst 😉

  10. So leicht, dass sie sogar in Milch schwimmt, vermute ich.

    ROFL – you made my day!

    Schade, dass meine Away-Nachrichten mehr lesen kann, da Pidgin (ehemals Gaim) nicht ganz so sehr kompatibel mit ICQ ist in dieser Hinsicht. Obowhl bei mir da schon seit einiger Zeit einfach nur „Don’t hassel the hoff!“ steht, was aber ein zeiloser Klassiker ist. Ich lese mir aber auch gerne die Away-Messages durch.
    Und von wegen ICQ bzw. IM’ing im allgemeinen: Alle Gespräche können, dürfen und werden von MSN, ICQ und den ganze anderen bösen Firmen geloggt und gespeichert. Steht in den AGB’s, die man da so schnell mal akzeptiert. Deswegen bin ich immernoch für Jabber, hab das damals nur schnell wieder aufgegebn, da ich es nicht ordentlich kompatibel zum laufen bekommen habe.

  11. Sebastian schreibt:

    Ach ja die Verschwörungstheorien, es gibt immer jemanden der drauf steht,damit wird die Welt so schön einfach.

    Mein Arbeitskollege sieht auch überall Verschwörungstheorien, manche werden plausibel erklärt, solange bis man sich selber informiert.
    Aber zum Glück sind die Informationsquellen auch von der Verschwörung manipuliert,alle Fakten gefälscht.
    Nur die Verschwörungstheoretiker und deren Buchverläge kennen die einzige Wahrheit, genauso wie die Religionen.

    Was aber ,wie diese Theorien,bei ICQ usw nervt,sind diese ganzen Spams, wie wenn man hier 20x draufklickt,dann wird man Glück haben oder die ICQ Virenwarnungen, das man User nicht annehmen soll usw.

    Aber das geht auch im StudiVZ rum,solcher Mist.
    Und immer finden sich Leute die dran glauben.

  12. Ich bin gerade zu faul, um die Stelle in den AGB’s rauszusuchen. Außerdem hat jabber noch einen Vorteil – dezentralität. Da gibt es nicht nur einen einzigen Server, an dem man sich anmelden muss und über den alles läuft, der auch mal ausfallen kann. Und noch ein Vorteil: Man kann bei einem Usernamen noch mehrere Unternamen erstellen (z.b. einen für Zuhaus, einen für die Arbeit..blaa) und sowas, die man dann lustig verwalten kann und kriegt immer da die Nachricht, wo man gerade ist. Aber Linux ist ja auch besser als Windows, trotzdem ist es nicht weiter verbreitet (außer auf Servern). Naja, ich kann damit leben und wollte nur ein weiteres Mal Aufklärungsarbeit leisten, denn dieses Mal ist es keine Verschwörungstheorie, die speichern das Zeug wirklich. Aber ob die sich damit beschäftigen weiß ich nicht.

    Von wegen dieser ICQ-Blumen-Sache oder solchen Unsinn: In letzter Zeit kommen doch öfter mal Links zu irgernwelchen „Porno“-Seiten, die man an weitere Leute schicken muss, damit sich die Bilder freischalten. Das finde ich auch nervig. Wenn man Porno haben will, findet man auch ohne solch nervigen Scheiß genug und muss mich mit sowas nicht belästigen.

    Für die Dummen Virenwarnungen habe ich mir schon überlegt die Dummheit irgendwie auszunutzen und mal irgend eine wichtige Datei von Windows als Virus zu bezeichnen und zum löschen empfehlen, mit ganz vielen Ausrufezeichen drinn. Dummheit muss schließlich mal weh tun. Aber ich finde keine löschbare Datei, die zum Ausführen von Windows wichtig ist. Mhmm, muss mal wieder die VM anwerfen, um rumzuprobieren. Idiotenpack.

  13. Pingback: Untreu « Abfallkalender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s