Fallende Blätter

So richtig was geschrieben habe ich länger nicht. Der letzte Beitrag, den ich als solchen gelten lassen kann, ist schon wieder 2 Wochen her. Was ist los?

traurig2

Gute Frage. Ich sag’s Dir. Es ist der Herbst. Der Zeitpunkt, an dem sich das Leben langsam zurückzieht. Mensch und Tier bereiten sich auf die viel zu lang andauernde Lethargie vor, die der Winter mit sich bringt. Ich will das nicht. Was ich will, ist die Geilheit des Frühlings, die Fröhlichkeit des Sommers. Der Winter ist einfach nur dunkel. Und kalt. Das macht kein normaler Mensch mit. Sicher, es gibt diese romantischen Augenblicke, die nur im Winter passieren können. Damit meine ich nicht die klassische Weihnachtsstimmung, die packt mich seit Jahren nicht mehr. Ich meine den Schnee auf dem Dachfenster, während man duscht, ich meine die Lichter der Stadt und das Eis, das es widerspiegelt. Aber das sind nur kurz aufblinkende Bojen im dunklen Meer der Depression, die mich packt (wieder).

Menschen, die mich kennen, finden es sicher ironisch, das von mir zu hören. Ich bin klassischer Stubenhocker, der gut klarkommt ohne die so genannte „frische Luft“ oder dieses unerträgliche Gebrüll der Vögel. Sven Regener hat es gut beschrieben, als er sagte, dass man dauernd zu hören bekommt, man soll doch mal rausgehen, nur, was man draussen dann machen soll, das sagen sie einem nicht. Aber wenn einem schon die theoretische Möglichkeit genommen wird, Sonne zu tanken, erkennt man, dass „draussen“ eigentlich schon ein Wert für sich ist. Oder besser: Licht. Und Wärme. Ehrlich, der Mangel an Sommer schlägt mir so richtig aufs Gemüt.

traurig6Das führt dann dazu, dass ich pathetische Bilder poste von Hunden, die alleine im Regen sitzen. Dabei würde ich viel lieber über fröhliche Dinge schreiben. Zum Beispiel über meine Arbeit. Ach shit, stimmt ja. Vergesst das! Ich habe mir kurzzeitig überlegt, politisch zu bloggen. Aber das können andere besser. Mir fehlt es wahrscheinlich nicht mal am politischen Bewusstsein, sondern es liegt einfach an der Resignation, die mich bei solchen Themen schnell packt. Ich wäre kein guter Politiker. Und ehe ich mich versähe, würde bei mir so ein Scheiss wie politically-incorrect herauskommen, mit einer anderen Agenda zwar, aber rein vom inhaltlichen Gehalt her. Also lassen wir das.

Vielleicht sollte ich den Winter überbrücken mit lustigen Videos und Bildern.

patience

Aber erstens befürchte ich, mir in meiner derzeitigen Stimmung keine Freunde mit meiner Art von Humor zu machen, zweitens sind die meisten Bilder garnicht lustig sondern zeigen einfach eine Ikone der 80er Jahre. Neuester Internetheld übrigens: Rick Astley. Wer hätte das gedacht? Ich hätte echt eine Stange Geld auf Rick Moranis gesetzt, da habe ich ja noch einmal Glück gehabt.

Also, Winterschlaf oder was? Keine Ahnung. Nein. Ja. Nein. Die Interwalle zwischen meinen Posts jedenfalls werden offensichtlich größer, da müssen meine zahlreichen Mit-Autoren halt zusehen, wie sie die Lücke schließen. Vielleicht hole ich mir den Aust. Ich glaube ja, es wurde noch nicht genug über RAF geschrieben, da geht noch Einiges.

Ich habe mir gestern überlegt, zu bloggen, wie ich wegen dem komischen Zimtbrocken neulich einen Gutschein über 5,- Euro von Penny bekommen habe, ich wollte ihn einscannen und dann schreiben, dass ich ihn nicht einlösen kann, weil die vietnamesische Kassiererin (Nationalität spielt keine Rolle, aber just to fuck with you) „keine Anweisungen“ bezüglich Gutscheinen hat. Aber dann dachte ich: Scheisse. Willst Du das? Willst Du so sein wie „die“? Oder bist Du es nicht schon längst? Wahrscheinlich bin ich es. Und das ist eigentlich auch okay. Ich merke, der Text schwächelt langsam ein wenig. Wahrscheinlich zu wenig Jugendsprache. Zeit Schluss zu machen. Also nicht endgültig, sondern mit dem Text hier. Irgendwie ein blödes Ende jetzt. An meinen Enden sollte ich echt noch arbeiten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gehirnstürm abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Fallende Blätter

  1. Paul schreibt:

    Hab ich mal erwähnt, dass ich deinen Humor liebe?

  2. Ivy schreibt:

    Wenn ich dich lese, finde ich meine eigene Winterdepression absolut deprimierend… wunderbar geschrieben

  3. Idio- T schreibt:

    Also ich hab zur Zeit kein isschen winterdepressionen. Eher im Gegenteil , ich find Alles einfach nur noch so lächerlich das ich wenn ich abends heim komme mich erstmal total totlache um dann mit Endorphinen vollgepumpt einzuschlafen. Vor Allem über eine bestimmte Person – der hat ne Winterdepression! Oder besser: Sein ganzes Leben ist eine. 😄 Erzähl ich dir am Samstag. Den Kopf nicht hängen lassen! Bald kommt die globale Erwärmung!

  4. Lucky#Slevin schreibt:

    Ja, ich schließe mich da Paul vollkommen an. Außerdem bist du der einzige, der Motivation-Poster genauso geil findet wie ich.

  5. MuGo schreibt:

    Zynismus ist der einzige Luxus, den ich mir leiste!

    (Okay, abgesehen von gutem Essen, auch mal teurerer Kleidung, Faulenzen, wo ich eigetnlich arbeiten sollte und einigem mehr…)

  6. Sebastian schreibt:

    Freut mich, dass euch mein Text über meine aufkommende Winterdepression ein Lächeln aufs Gesicht zaubert ^^

    Sara, mit den Motivaton-Postern hast Du echt recht, die sind einfach geil. Für die mache ich mir noch nen extra Ordner, sonst findet man die so schlecht.

  7. MuGo schreibt:

    Verratet mir doch mal bitte, wo ich die Motivationsposter finden kann.

  8. Sanja schreibt:

    armes kätzchen.
    und wegen den gutscheinen würd ich einen anschlag auf diese filiale planen.

  9. Sebastian schreibt:

    Also meine Bilder hole ich mir eigentlich alle bei 4chan.org, und zwar im random-channel (/b/). Irgendeiner macht immer einen Motivation-Thread auf. Man sollte aber 2 Dinge wissen:

    1) Das ist die meistbesuchte Bildercommunity überhaupt. In dem Augenblick, in dem Du ein Thema erstellst, ist es schon mindestens auf Seite 2.

    2) Das führt dazu, dass es zumindest im /b/ keine Regeln gibt. Also sollte man einen starken Magen haben, da dort wirklich ALLES gepostet wird. Viel Spaß.

    Lesenswert: encyclopediadramatica.

    Und sanja, nein, ich verzichte auf Gewalt ^^

  10. Pingback: Kurz vor der Sonne « Abfallkalender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s