Filmrätselstöckchen #375

Sex und Filme. Für diese Dinge lasse ich auch schonmal Grundsätze sausen. Hier wären es dann die Filme und der Grundsatz „Keine Stöckchen“.

Beim bullion (spricht man das eigentlich französisch?) habe ich den sehr guten, atmosphärisch sehr dichten Film Absolute Giganten richtig erraten, womit ich als mittlerweile 375. Blogger an der Reihe bin, einen Film mittels kleiner Schnipsel zum Raten zur Verfügung zu stellen.

Es war nicht einfach, einen Film zu finden, den ich kenne und der noch nicht zur Diskussion stand, aber ab 16.30 Uhr könnt ihr euch an einem meiner ewigen Lieblingsfilme versuchen.

Bildtipp Nr. 1:

Ich hoffe nur, das geht schnell, ich habe nämlich gemerkt, dass der Film kaum rätseltaugliche Bilder hergibt 😉

Bildtipp Nr. 2:

Diese Jungs sind ziemlich böse. Optisch nah am Zombie, aber es sind Menschen.

Die italienische Mafia. Wie gesagt, hier eher eine Randerscheinung. Die Hemden sind ihr Erkennungsmerkmal.

Thomas H. hat herausgefunden, um welchen Film es sich handelt: The Wanderers.

Spätestens bei diesem Bild hätte es jeder, der den Film kennt, gewusst:

Glückwunsch an Thomas, und viel Spaß mit der nächsten Runde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Culture Beats, New Kids on the Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

47 Antworten zu Filmrätselstöckchen #375

  1. „bullion“ hab ich als wort noch nie gesehen im französischen… [bü-jong] würde man es aussprechen, aber nicht so deutsch, wie’s umschrieben ist, sondern nasal und das g am ende nur angedeutet…. aber das wort gibts nicht, meinte grade ein freund von mir aus frankreich…. oder er kennt es auch nicht….

  2. Sebastian schreibt:

    Gibt es nicht die Gemüsebullion? Naja, vielleicht klärt er uns ja auf 😉

  3. bullion schreibt:

    Natürlich kläre ich euch auf! 😀

    Hier gibt es alles wissenswerte zu lesen. Die Tatsache dass man das Wort im Französischen nicht findet ist zudem einfach zu erklären: Es ist ein englisches Wort! 😉

    Zum Film: I have no idea! Well not yet anyway…

  4. Thomas H. schreibt:

    Eine Versammlung unter einer Brücke. In New York? Werden da Drogen verkauft?

  5. bullion schreibt:

    Achja: Sind das Zombies?

  6. Sebastian schreibt:

    Wieder was gelernt 🙂

    Spätestens beim dritten Bild wissen alle, die den Film kennen, sofort bescheid. Hoffentlich finde ich noch ein besseres.

  7. Sebastian schreibt:

    Nein, keine Zombies, New York ist richtig. Aber keine Drogen.

  8. Thomas H. schreibt:

    Sind die Personen überhaupt wichtig für den Film?

  9. Sebastian schreibt:

    Jepp. Also es sind keine Hauptpersonen, aber allein der Umstand, dass es eine Gruppierung ist, macht sie schon wichtig für den Film.

  10. Thomas H. schreibt:

    Besonders freundlich sieht die Gruppierung ja nicht aus, auch wenn man nur die Schatten sieht. Ein Kriminalfilm?

  11. ichistmeinname schreibt:

    Ist der Film aus diesem Jahrtausend?

  12. Thomas H. schreibt:

    Könnte natürlich Batman Begins sein, sofern du Gotham City auch als New York gelten lässt.

  13. Sebastian schreibt:

    Freundlich sind sie nicht, aber auch nicht „böse“. Ganz normale Arschlöcher 🙂 Ich hau mal Bild 2 raus.

  14. love_shall_not schreibt:

    Könnten die alle Glatzen haben? Oder besser: Sind sie Glatzen? 😉

  15. Sebastian schreibt:

    Jepp 🙂 @love

  16. thadeus schreibt:

    Moin.

    Trainspotting?

  17. thadeus schreibt:

    American History X?

  18. Sebastian schreibt:

    Nein, nicht Trainspotting.

  19. bullion schreibt:

    Hmm „Escape from NY“?

  20. Sebastian schreibt:

    Nein, alles nicht, aber glaube, love_shall_not wird es euch gleich sagen.

  21. love_shall_not schreibt:

    Nein, wird sie nicht, weiter als „Glatzen“ ist die Gute nämlich noch nicht 😉

  22. Sebastian schreibt:

    Ach so, hehe… Naja, ein Tipp, sie nennen sich tatsächlich so ähnlich wie Glatzen. Die im ersten Bild.

  23. bullion schreibt:

    Ist der Film „älter“ (d.h. 70er/80er)?

  24. Sebastian schreibt:

    Ja, ein etwas älterer Film.

  25. love_shall_not schreibt:

    Ist das ein realistischer Film, oder wird da irgendwer von Aliens oder anderem (unheimlichen) Zeug entführt, ausgerottet, mutiert oder sonstwie verändert? Bürgerkrieg? Zukunft? Fiktive Gegenwart? Romanvorlage?

  26. bullion schreibt:

    Oder ein Bandenfilm?

  27. Sebastian schreibt:

    Ein Bandenfilm, keine Science-Fiction oder sonstwas in die Richtung.

  28. Thomas H. schreibt:

    Ich habe keine Ahnung. Once Upon a Time in America? Ist nicht wirklich ein Bandenfilm, aber was solls.

  29. love_shall_not schreibt:

    Irgendwas mit Mafia?

  30. bullion schreibt:

    Zwar ungesehen, aber: „The Warriors“?

  31. Sebastian schreibt:

    Once upon a time… ist es nicht. Aber es gibt eine kleine Mafia, die eher am Rande eine Rolle spielt. Ich bring mal eben ein Bild der Mafia.

  32. bullion schreibt:

    So langsam vermute ich den Film nicht zu kennen…

  33. Sebastian schreibt:

    The Warriors ist verdammt nah dran.

  34. Thomas H. schreibt:

    Falls nicht The Warriors, vielleicht The Wanderers?

  35. Sebastian schreibt:

    Thomas H. hat es 🙂 Die beiden Filme werden oft gegenübergestellt, weil sie zur gleichen Zeit rauskamen, beide sind sehr gut, aber haben andere Schwerpunkte. Ich glaube, ich schreib mal ne Rezi dazu. Genug Bilder hab ich ja jetzt.

  36. Thomas H. schreibt:

    Jetzt habe ich vermutlich richtig getippt, denn die Wanderers bekämpfen die Fordham Baldies. 🙂

  37. Thomas H. schreibt:

    Die Beschreibung auf der IMDb passt überhaupt nicht zu den Bildern: ein wenig Komödie und viel Rock ’n‘ Roll.

  38. love_shall_not schreibt:

    Gott, von dem Film hätte ich im Leben nie was gehört, vermute ich 😉 Was man hier nicht alles lernt…

  39. Thomas H. schreibt:

    Möchtet ihr gleich weiterraten? Dann wäre ich um 17.15 Uhr bereit.

  40. Sebastian schreibt:

    Okay 🙂
    Ja, der Film verbindet doch mehrere Genres, diese düsteren Szenen mit den Ducky Boys (das Footballspiel!) gehören jedenfalls zum atmosphärischsten, was ich bislang gesehen habe.

  41. bullion schreibt:

    Habt ihr schon alle immer Rätsel vorbereitet? Ich muss da erst immer ewig suchen und Screenshots machen etc. Sollte auch mal was vorbereiten… 😉

  42. Sebastian schreibt:

    Das im Hintergrund beim Spiel ist übrigens nicht das Publikum, das sind die Ducky Boys, und sie sind nicht wegen Football gekommen…

  43. Sebastian schreibt:

    @bullion: Ich habe nichts vorbereitet, war ziemlich überstürzte *gg*

  44. verschwender schreibt:

    So ein Mist, zu spät gekommen. The Wanderers ist doch einer meiner liebsten Filme zu jugendlichen Zeiten. Was habe ich mir während der Szenen, die Bild 2 beschreibt in die Hosen gemacht.

  45. Thomas H. schreibt:

    Das Bild vom Football-Spiel sieht ja toll aus. Zwischendurch bereite ich manchmal ein paar Filme vor. Aber mir ist es auch recht, wenn zwischendurch mal eine Pause ist.

    Das 1. Bild ist übrigens online.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s