Gott ohne Jugend


(Foto von epha)

Delfinsommer – Die 16-jährige Nathalie ist ein hübsches Mädchen, aber das nützt ihr nichts, denn von Jungs darf sie nichts wissen. Sie ist Mitglied einer Sekte, die ihr den Zugang zur Gesellschaft verwehrt, da ist es schon ein Wunder, dass sie jetzt nach Jahren der Mädchenschule auf eine normale gemischte Schule gehen soll. Ihre streng gläubigen Eltern erlauben ihr sogar die Schullektüre, dieses bekloppte Crazy von Benjamin Lebert zu lesen. Was liest man eigentlich heutzutage in der Schule? Bestimmt nur gottlose Jugendliteratur. Egal. Es kommt, wie es kommen muss, sie verliebt sich in einen gleichaltrigen Mitschüler, außerdem findet sie in der Sekte eine Freundin, die ebenfalls aussteigen will (und ihren ganz eigenen Weg zu Gott findet – geradewegs 5 Stockwerke runter). Mit der Liebe von 100 Schlümpfen (und ihrer Mutter) (und ihres Vaters) (*lol*) schafft sie letztendlich. Gott sei Dank.

Eigentlich ein netter Film. Nur, was ich nicht verstehe – nein, ich verstehe es, aber ich finde es nicht gut: In diesen Filmen mit all ihren Jugendlichen spielen nie Jugendliche mit. Ey was geht’n? Kein Wunder haben Leute wie ich, also TV-Junkies, immer so ein mieses Selbstbild gehabt, die im Fernsehen sehen ja alle 10 Jahre älter aus. ICH hab mich mit 13 nicht rasiert, da bin ich ganz offen.

Ganz so schlimm ist es nicht. Anna Maria Mühe, die eine 16-jährige spielt, war während der Dreharbeiten immerhin erst 19. Und geht auch noch als Jugendliche durch. Aber Tino Mewes, der Gabriel im Film (wooohooo, Symbolik), ebenfalls 16, war immerhin schon 21. Wenn auch auf „cool“ gemacht, mein Gott, der sah jetzt nicht aus wie 16. Ihre Klassenkameraden, auch schon 21 in echt.

Ich weiss, das ist nicht so einfach von wegen Jugendbestimmungen beim Drehen etc. und guckt man sich mal Kinderfilme an, weiss man auch, dass das nicht unbedingt Supertalente sind, die da spielen, aber gibt es echt keine brauchbaren Schauspieler so zwischen 13 und 18? Nehmen die alle nur noch Drogen und interessieren sich nicht für sowas? Mein Gott, Kinski war da auch nicht anders.

In den USA ist das alles ja noch viel schlimmer, American Pie, die waren da doch alle schon knapp 30. In einer Teeniekomödie!!111 In jedem scheiss Teeniefilm da drüben sieht die Hauptrolle aus wie 30 und ist es meistens auch.

Und dann geht man hier wieder an einer Schule vorbei und denkt sich, „wow, die deutschen Jugendlichen sehen verglichen mit den Amis ECHT jung aus“. Ich glaube, ich habe noch nie einen amerikanischen Teenager gesehen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Culture Beats, Girl, you have no faith in medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Gott ohne Jugend

  1. konna schreibt:

    Wahre Worte, das ist mir auch schon oft aufgefallen, aber ich hab mir immer gedacht, dass es wohl nicht anders geht, warum auch immer. Finde es meistens aber echt fast schon lächerlich, wie die „alten“ Schauspieler „verjüngt“ werden sollen… Problem ist nur, dass das einfach nicht so gut klappt, dass es authentisch wirkt.

  2. MuGo schreibt:

    Musst mal bei YouTube wahllos Videos anklicken – dann siehst du amerikanische Teenager!

    Aber es stimmt schon – „Teenager“ in Filmen sind immer unglaublich alt. Und ja: Mit 13 wusste ich nicht einmal, wie man rasieren buchstabiert – allenfalls mit 16 habe ich was davon gehört!

  3. Steffi schreibt:

    hm…
    ich muss sagen, dass ich den Gabriel nun wirklich als sehr jung wahrgenommen hatte. Bei ihm hab ich jetzt gedacht, dass sie einen recht jungen Schauspieler gewählt haben.
    Tjo, so geht´s…

  4. Sebastian schreibt:

    Ich käme mir komisch vor, wenn ich auf youtube gehe um mir Teens anzugucken 🙂

    Btw, ich denke an einer High-School, an der Freddy Prince Jr. den Loser verkörpert, würde ich nicht weit kommen.

  5. MuGo schreibt:

    Naja, intellektuell scheint er ja schon ein Loser zu sein…

    Aber ich verstehe, was du meinst. Naja, denk immer an den Sherminator und du weißt: Zum Glück komme ich aus dem biederen Deutschland!

  6. rollinger schreibt:

    Sei froh, daß Du noch keine gesehen hast. Die US Soldatenkinder, die hier so rumlaufen sind zwar nur halb so alt, aber doppelt so breit. Die will man nicht wirklich sehen. Außerdem sind sie ignorant gegenüber Deutschen. Die Weißen zumindest.
    Scheinbar sind wir für die Affen oder sowas.
    Der Stadlober war damals sehr jung und gut und dann die Cosma Hagen, aber die altern halt auch täglich.

  7. Sebastian schreibt:

    Uuuuh, wie konnte ich Cosma vergessen. Die hat was, ja 😉

    Naja, den Stadlober mag ich nicht so, aber das hat auch wieder bisschen was mit Crazy zu tun.

    Hm, da fällt mir übrigens noch Schule ein. Da haben tatsächlich einige Junge mitgespielt, und das ist auch einfach ein geiler Film. Aber wie gesagt, in Deutschland ist es ja auch nicht ganz so schlimm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s