Die Reifeprüfung

Meine Zensuren im Einzelnen: 2, 1, 1, 1, 4, 4, 2, 5, 3, 3, 2, 2, 1. Aber die 5 hau ich noch weg in der mündlichen nächste Woche. Und über die eine 4 da, die zweite von links, wird auch noch zu sprechen sein. So nicht, mein Freund.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wir waren mal Stars veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Die Reifeprüfung

  1. Lucky#Slevin schreibt:

    Viel Erfolg dabei. Welche Klasse?

  2. crunchi87 schreibt:

    och ansonsten sind die Noten doch ganz ordentlich 😉 Nur die 5 sticht ein wenig raus^^

  3. Sebastian schreibt:

    Stimmt :-/

    Haha, welche Klasse ^^ Hm, meine Schullaufbahn ähnelt ungefähr meiner Blogvisitgrafik und ist eigentlich mal ’nen eigenen Eintrag wert, ich hab mehr Schulen hinter mir als die meisten Zirkuskinder. Also ich bin in keiner Klasse im eigentlichen Sinn, sondern mach jetzt halt ne schulische Ausbildung, die jetzt aber auch rum ist (und damit auch hoffentlich das Thema Schule – bin 26 ^^). Und zwar: Technischer Assistent für Agrar- und Umweltanalytik. Laborberuf halt.

  4. InvisibleHand schreibt:

    Oller Streber. ^^

  5. Sebastian schreibt:

    Stimmt, mit Deiner 6 in Mathe kann ich nicht mithalten ^^

  6. InvisibleHand schreibt:

    Jaja , auf die bin ich ganz besonders stolz. du weisst ja , ich sammel Noten. Ich bin immer ganz besonders glücklich , wenn alle Noten von 1-6 in nem Zeugniss vorhanden sind , aufgrund der Harmonie zwischen den Noten. Ist diesmal leider nicht so. Leider keine Eins. Und die 6 wird es VIELLEICHT! -Die Chance dass sie eliminiert wird ist sehr gering – auch bald nicht mehr. Aber die muss weg , Harmonie hin oder her , ich hab ja auch Pläne für die Zukunft (siehe dazu meinen Blog. Ja , der ist leider immer noch bei Kwick) 😉

  7. Lucky#Slevin schreibt:

    Eh, Schule ist Schule, mit 62 immer noch so beschissen wie mit 12. Würd ich mal behaupten.

  8. Steffi schreibt:

    In 10 Jahren treffen wir uns mal und reden darüber, ob es nun stimmt oder nicht, was jeder während seiner Schullaufbahn wohl hundertrausendmal hört bzw. hören musste:

    „Sei doch froh in der Schule zu sein. Das ist die schönste Zeit des Lebens. Früh aus, viel Ferein usw“

  9. Sebastian schreibt:

    Ich glaub das. Darum zieh ich das ja auch schon so lange durch. Mein Ziel: Frührente mit 30. Noch 4 Jahre Schule, irgendwas geht da sicher noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s