Werbepause – bleiben Sie dran

null
(Foto: Foreign Office)

Children of men war für mich der beeindruckenste Film des letzten Jahres. Leider war er den meisten ziemlich egal und ging völlig unter. In einer gerechten Welt hätte er sämtliche Ausstattungspreise gewonnen, die es gibt. Insbesondere die Werbeanzeigen, die im ganzen Film auftauchen (auf Bussen oder elektronischen Zeitungen) waren liebevoll und extrem detailliert gemacht. Die zuständige Firma, Foreign Office, hat nun eine Zusammenstellung als Video ins Netz gestellt, und zwar hier.

(Via Fünf Filmfreunde)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Girl, you have no faith in medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s