schwein gehabt

chica.jpg

Heute morgen Gassi mit Gassihund Chica:

Chica ist gerade  läufig, also entschwinden wir schön weit mit dem Auto in die Pampa. Wir kommen in 2 Stunden nur an einem einzigen Hof vorbei, aber genau dort lässt der Besitzer zur selben zeit eben mal so seinen Dobermann raus, damit der alleine pinkeln gehen kann.

Ne, der Besitzer muss nicht mit, wenn sein großer schwarzer Dobermannrüde im Spaziergängergebiet unterwegs sein will. Warum auch? Zeitverschwendung. Der Hund ist groß genug. Der kann das schon alleine…

Wir also da, der Dobermann hinter uns, kommt näher. Ich nehm Chica an die Leine und hör mich schon beim Telefonat mit meiner Freundin: „Hey, dein Hund ist jetzt übrigends trächtig….“. Aber so weit kam es nicht. Wir hatten Schwein. Der Dobermann war zwar ein Rüde und ein ziemlich großes Vieh, aber noch jung und lieben Blickes – aber trotzdem aufdringlich ohne ende.

Mir ist dann nichts besseres eingefallen, also hab ich ihn angegnurrt. Das hat sich dann auch recht überzeugend angehört, den Hund trotzdem nicht groß gejuckt – aber meine Chicci schon. Die hat plötzlich mitgemacht; nach dem Dobermann so geschnappt. Nicht wirklich, aber gerade so viel, dass der überrascht wegsprang, davon lief, zurück sah („was sind denn das für deppen?“) und dann ganz von dannen zog, zuürck zu herrchen.

 Hihi. Gewonnen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wir waren mal Stars veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu schwein gehabt

  1. Sebastian schreibt:

    Meine Freundin knurrt einen Dobermann an – und gewinnt! Das schlimme ist, es überrascht mich nicht.

  2. Steffi schreibt:

    böh

  3. commado juso schreibt:

    cyperpunk, alter.
    dein blog ist so scheisse dass er stinkt.
    du null.

  4. Sebastian schreibt:

    My blog is law, you are crime.

  5. malte schreibt:

    hi sebastian, ich übernehme keine haftung für herumstreunende leser oder jusos, die mal eben austreten waren oder augetreten worden sind oder auch für koterbrechende kommandanten 🙂 und ich mag den geruch hier.

  6. Sebastian schreibt:

    Danke 🙂
    Ich mache natürlich nicht spreeblick verantwortlich, ist doch mein Lieblingsblog. Und hoffentlich ist er kein Juso, dann wäre er am Ende ja Genosse von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s